Das Stiftungsdomizil in der Ellernholzstraße in Greifswald

 

Geschäftsführung

Uli Gräbener

Uli Gräbener

 

Uli Gräbener, Biologe mit breiter naturwissenschaftlicher Ausbildung, ist Geschäftsführer der Michael Succow Stiftung. Durch seine langjährige Tätigkeit für große Naturschutzorganisationen verfügt er über viel Erfahrung zur Projektarbeit vor allem in Ländern Osteuropas. Fünf Jahre verantwortete er für die UNESCO in Moskau den Bereich Biosphärenreservate und Weltnaturerbe in Russland, Moldavien, Weißrussland und dem Kaukasus. In den vergangenen zehn Jahren war er beim WWF für Monitoring und Evaluierung, Qualitätsmanagement und Effizienz im Naturschutz zuständig. Persönlich interessiert ihn vor allem die Frage, ob und wie sich Schutz und nachhaltige Nutzung verbinden lassen.

 

E-mail: info(at)succow-stiftung.de

Tel.: +49 (0) 3834 - 41255- 73

Fax: +49 (0) 3834 - 83542- 22

 

Friederike Badura-Wichtmann und Thomas Beil

tl_files/foundation/Mitarbeiter/FriederikeBadura-Wichtmann_600x800.jpg

Thomas Beil

Friederike Badura-Wichtmann und Thomas Beil sind stellvertretende Geschäftsführer der Michael Succow Stiftung. Friederike Badura-Wichtmann, diplomierte Agraringenieurin, leitet die Personal- und die Finanzabteilung der Michael Succow Stiftung. Der Dipl.-Biologe Thomas Beil verantwortet unter anderem die "Greifswalder Agrarinitiative" und das nationale Naturerbe der Stiftung.

 

E-mail: badura-wichtmann(at)succow-stiftung.de


Tel.: +49 (0)38 34 - 83 54 2 - 11

Fax: +49 (0)3834 - 83542-22

E-mail: thomas.beil(at)succow-stiftung.de


Tel.: +49 (0)38 34 - 83 54 2 - 15

Fax: +49 (0)3834 - 83542-22

 

MitarbeiterInnen

Susanne Abel


Susanne Abel

 

Susanne Abel ist Diplom-Biologin und arbeitet seit 2010 in verschiedenen Moorprojekten der Universität Greifswald. Nach der Entwicklung eines Decision Support Systems für eine bessere Nutzung von Moorstandorten, spezialisierte sie sich durch den Aufbau einer Datenbank potentieller Paludikulturpflanzen (DPPP) im Thema Paludikultur. Seit Dezember 2015 koordiniert sie das Verbundprojekt „Deutscher Moorschutzdialog: Impulse für Klimaschutz, Biodiversität und nachhaltige Landnutzung auf Mooren“.

 

E-mail: susanne.abel(at)succow-stiftung.de
Tel.: 49 (0)38 34 - 83 54 2 - 20

 

Viktoria Boese-Kim

 

Susanne Abel

 

Viktoria Kim war zehn Jahre in internationalen Projekten des Ministeriums für Naturschutz Turkmenistans tätig, u.a. in den Berreichen Schutzgebietsentwicklung, Ressourcenmanagement und Klimawandel. Sie arbeitet auch als Assistentin des UNFCCC Focal Point in Turkmenistan. 2012 graduierte sie mit einem Master in Landschaftökologie und Naturschutz an der Universität Greifswald. In der Michael Succow Stiftung unterstützt sie die Projektarbeit in Turkmenistan.

 

E-mail: viktoria.kim(at)succow-stiftung.de

Tel: +49 (0)38 34 - 45284 - 24 
 

Jonathan Etzold

Jonathan Etzold

 

Jonathan Etzold, Diplom-Landschaftsökologe, arbeitet seit 2002 in Forschungs- und Naturschutzprojekten vornehmlich im Südkaukasus, aber auch Russland und Zentralasien. Seit 2004 unterstützt er als freier Mitarbeiter die Michael Succow Stiftung. Ein Arbeitsschwerpunkt der letzten Jahre lag darin, Lösungswege für durch Überbeweidung verursachte ökologische Probleme aufzuzeigen.

 

 

 

E-mail: jonathan.etzold(at)succow-stiftung.de

 

Greta Gaudig

Greta Gaudig

 

Greta Gaudig hat gemeinsam mit Franziska Tanneberger die Leitung des Greifswald Moor Centrum inne. Das Greifswald Moor Centrum ist eine Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Politik für Moore, lokal und weltweit. Es wurde 2015 als Kooperation der Michael Succow Stiftung, der Universität Greifswald und von DUENE e.V. gegründet. Greta Gaudig ist Diplom-Biologin mit Schwerpunkt Ökologie und nachhaltiger Nutzung von Hochmooren.
 
 

E-mail: greta.gaudig(at)greifswaldmoor.de 

Tel.: +49 (0)38 34 - 42046- 92

 

Simon Günzel

tl_files/foundation/Mitarbeiter/Simon Guenzel.png

 

Simon Günzel studierte Geographie (B.Sc.) an der der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und schrieb seine Bachelorarbeit über kleinbäuerliche Vanilleproduktion in Biosphärenreservaten in Madagaskar. Anschließend absolvierte er den Masterstudiengang International Area Studies (M.Sc.) und spezialisierte sich im Rahmen seiner Masterarbeit im Bereich Bodenkunde und Terra-Preta-Forschung.  In der Succow Stiftung ist er aktuell zuständig für die Koordination des Projektes „HumussaufAcker!“.
 

E-mail: simon.guenzel(at)succow-stiftung.de

Tel.: 03834 / 83542-21 

 

 

Andreas Haberl

tl_files/foundation/Mitarbeiter/AndreasHaberl_600x800.jpg

 

Andreas Haberl, Diplom-Landschaftsökologe, ist spezialisiert auf Moor- und Paläoökologie. Neben dieser Expertise bringt er seine fundierten naturkundlichen Kenntnisse in eine Vielzahl von Stiftungsprojekten ein. Räumlicher Schwerpunkt seiner Arbeit in der Stiftung ist der Süd-Kaukasus, Iran und Russland.

 

 

 

E-mail: andreas.haberl(at)succow-stiftung.de

Tel.: +49 (0) 38 34 - 83 54 2 -19

 

Sophie Hirschelmann

 

Sophie Hirschelmann, Diplom-Landschaftsökologin, spezialisierte sich im Studium auf Internationalen Naturschutz. Bei Praktika in Zentralasien und im Kaukasus sammelte sie Erfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit für nachhaltige Landnutzung. In ihrer Diplomarbeit analysierte sie das sozial-ökologische System der Schilfnutzung in einem Flussdelta in Kasachstan.In der Stiftung koordiniert sie nun Projekte zur Entwicklung von Biosphärenreservaten und im Bereich Forschung und Weiterbildung in der Kaukasusregion.

 

E-mail: sophie.hirschelmann(at)succow-stiftung.de

Tel.: +49 (0)3834 - 83542-14

Fatemeh (Morvarid) Ahmadi Kamali

 

Fatemeh (Morvarid) Ahmadi Kamali

Fatemeh (Morvarid) Ahmadi Kamali ist Koordinatorin für Projekte der Michael Succow Stiftung im Iran. Sie hat ein besonderes Interesse an partizipativen Methoden des Managements natürlicher Ressourcen. Mit einem Master in Environmental Assessment and monitoring graduierte sie an an der Universität Kebangsaan Malaysia (UKM). Sie arbeitete mit dem Centre for Sustainable Development and Environment (CENESTA) in Iran. Als Marion Dönhoff Stipendiatin an der Michael Succow Stiftung forschte sie zu verbessertem Schutzgebietsmanagement von Biosphärenreservaten in Iran.

 

E-mail: morvarid.kamali(at)succow-stiftung.de

Tel.: +49 (0)38 34 - 83 54 2 - 18

 

Nina Körner

Nina Körner

 

Nina Körner studierte Osteuropawissenschaften und ist zuständig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Michael Succow Stiftung und des Greifswald Moor Centrum. Neben Kommunikation und Netzwerkpflege für beide Institutionen und deren Projekte ist dabei der Wissenstransfer eine wichtige Aufgabe.

 

 

 

E-mail: nina.koerner(at)succow-stiftung.de
Tel.: 49 (0)38 34 - 83 54 2 - 0

 

Christina Lechtape

tl_files/foundation/Mitarbeiter/lechtape.jpg

 

Christina ist seit 2018 im MORGEN-Projekt tätig. Sie ist Landschaftsökologin mit dem Arbeitsschwerpunkt Motivationen und Strategien von Akteuren in der Landnutzung. Ihre Diplomarbeit schrieb sie im Rahmen eines Projektes der Stiftung über die Potentiale für ein grenzübergreifendes Biosphärenreservat in der Rominter Heide. Nach ihrem Studium arbeitete sie an der Uni Greifswald im Forschungsprojekt Sulama (Sustainable Land Management in Madagascar).

 

 

E-mail: christina.lechtape(at)succow-stiftung.de
Tel.: +49 (0)3834 - 83542-26

 

Kirsten Meuer

Kirsten Meuer

 

Kirsten Meuer ist Diplom-Landschaftsökologin und arbeitet seit Oktober 2014 in der Succow Stiftung im Bereich Schutzgebietsentwicklung. Sie hat bisher in Projekten zum nachhaltigen Ressourcenmanagement in verschiedenen afrikanischen Ländern und in Nepal gearbeitet und war seit 2009 für DED und GIZ im partizipativen Schutzgebietsmanagement in Kamerun und der DR Kongo tätig. Sie begleitet den Aufbau eines Biosphärenreservats am Indawgyi-See in Myanmar.

 

 

E-mail: kirsten.meuer(at)succow-stiftung.de 

Renée Moreaux

Renée Moreaux

 

Renée Moreaux, Diplom-Landschaftsökologin, hat sich in ihrem Studium mit Auslandsaufenthalten in Ecuador und Äthiopien auf internationalen Naturschutz fokussiert und ihre Diplomarbeit zur Rehabilitierung der Wälder am Tanasee (Äthiopien) geschrieben. Seit 2014 koordiniert Renée Moreaux in der Stiftung regionale, sowie internationale Projekte. Dabei ist sie an Projekten im Kontext Schutzgebietsentwicklung, Biosphärenreservaten, ökologischer Landwirtschaft und Regionalentwicklung beteiligt. 

 

E-mail: renee.moreaux(at)succow-stiftung.de

Tel.:+49 (0)3834 - 83542-18

 

Anke Nordt

 

Anke NordtAnke Nordt unterstützt das Greifswald Moor Centrum in der Einwerbung von Fördermitteln im Bereich Forschung,Entwicklung, Umsetzung und Beratung. Das Greifswald Moor Centrum ist eine Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Politik für Moore, lokal und weltweit. Es wurde 2015 als Kooperation der Michael Succow Stiftung, der Universität Greifswald und von DUENE e.V. gegründet. Anke Nordt ist Landschaftsökologin mit Schwerpunkt Praxistransfer und Umsetzung von Paludikultur.

 

E-mail: anke.nordt(at)greifswaldmoor.de

 

Jan Peters

tl_files/foundation/Mitarbeiter/Jan Peters_.jpg

 

Dipl. Landschaftsökologe Jan Peters ist in der Succow Stiftung für die Koordination des Moor- und Klimaschutzprogrammes mit Projekten in Deutschland, dem Baltikum, Russland, der Ukraine und Weißrussland zuständig. Seine Schwerpunkte liegen dabei in Politikanalysen, Dialogprozessen und Projektmanagement. Er blickt auf Erfahrungen in internationalen Projekten des Klima- und Biodiversitätsschutzes und der Entwicklungszusammenarbeit in Asien und Afrika zurück. Zuletzt arbeitete er für die Deutsche Entwicklungszusammenarbeit (GIZ) zur Klimafolgenanpassung der ländlichen Bevölkerung in Indien.

 

E-mail: jan.peters(at)succow-stiftung.de


Tel.: +49 (0)3834 - 83542-17

 

Felix Reichelt

tl_files/foundation/Mitarbeiter/Felix_Reichelt.jpg


Felix Reichelt ist Landschaftsökologe (M.Sc.). Er verfasste seine Abschlussarbeit zur Einschätzung von Treibhausgasemissionen aus Mooren. Dafür entwickelte er die an der Universität Greifswald erarbeiteten Treibhausgas-Emissions-Standort-Typen (GESTs) weiter, und erprobte deren Anwendung in der Praxis. Aktuell unterstützt er die Michael Succow Stiftung im MORGEN-Projekt und ist für die Bilanzierung der Treibhausgasemissionen von Mooren im Greifswalder Stadtgebiet zuständig.

 

E-mail: felix.reichelt(at)greifswaldmoor.de

 

Sabrina Rilke

Sabine Rilke Sabrina Rilke, Dr. rer. nat. ist Botanikerin mit taxonomischem Schwerpunkt (Salsola, Chenopodiaceae). Sie arbeitete zunächst an den Universitäten Kassel und Greifswald. Exkursionen führten sie nach Südamerika, Afrika und Mittel- und Zentral Asien. Im Naturschutz hat sie sich als Fachgruppenleiterin Wald beim NABU eingebracht. Als Mitarbeiterin der Michael Succow Stiftung ist sie verantwortlich für den Aufbau eines virtuellen Informationssystems zur Flora Zentralasiens.

 

E-mail: sabrina.rilke(at)succow-stiftung.de

Tel.: +49 (0)3834 - 83542-18

 

Luise Rothe

 

Luise RotheNach Abschluss ihres Landschaftsökologie-Studiums in Greifswald, ist Luise Rothe seit 2016 Mitarbeiterin der Stiftung. Hier betreut sie einen Teil der stiftungseigenen Flächen in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg, die unter anderem als Nationales Naturerbe durch die Stiftung entwickelt bzw. erhalten werden. Innerhalb des Hotspotprojektes befasst sich Luise mit der Konzipierung einer Smartphone-App für das Verbundpartnerprojekt. Zusammen mit ihrem Kollegen Simon Günzel ist sie außerdem an der Erstellung des Infoportals Kirchenland der Evangelischen Kirche im Norden beteiligt.

 

E-mail: luise.rothe(at)succow-stiftung.de

Tel.: +49 (0)3834 - 83542-12

 

Dr. Nina Seifert

Nina Seifert

 

Nina Seifert, promovierte Diplom-Biologin mit Schwerpunkt Ornithologie und Tierökologie, hat bereits an nördlicher wie südlicher Grenze des westpaläarktischen Vogelzugsystems gearbeitet. Nach dem Biologie-Studium in Münster, Greifswald und auf Spitzbergen schloss sie ihre Dissertation über Ökologie und Schutz des Zwergsumpfhuhns in Westafrika 2015 an der Universität Greifswald ab. Für die Succow Stiftung arbeitet sie seit 2014 und betreut nun die stiftungseigenen Flächen (Nationales Naturerbe) in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg.

 

 

 

E-mail: nina.seifert(at)succow-stiftung.de

Tel.: +49 (0)3834 - 83542-12

 

Verena Seitz

tl_files/foundation/Mitarbeiter/Verena Seitz.jpg

 

Verena Seitz studierte European Studies in Magdeburg und am College of Europe in Warschau.  Bei der Michael Succow Stiftung hat sie die persönliche Assistenz von Michael Succow übernommen und koordiniert u.a. Termine, Reisen und Buchprojekte des Stifters.

 

 

 

E-mail: verena.seitz(at)succow-stiftung.de


Tel.: +49 (0)3834 - 83542-13

 

Jessica von Stryk

tl_files/foundation/Mitarbeiter/JessicaVonStryk.jpg

 

Die Diplom-Biologin Jessica von Stryk betreut die stiftungseigene Flächen in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Sie ist verantwortlich für die im Aufbau befindliche Programmbibliothek Moorforschung und Naturschutz an der Michael Succow Stiftung. Prädestiniert ist die Diplombiologin als eine der langjährigsten Mitarbeiterinnen der Stiftung dafür auch durch ihre Expertise zu Datenbanken für Literatur- und Bildverwaltung. Jessica von Stryk koordiniert das "Freie ökologische Jahr" und den Bundesfreiwilligendienst sowie die Praktika an der Michael Succow Stiftung.

 

E-mail: jessica.von.stryk(at)succow-stiftung.de

Tel.: +49 (0)3834 - 83542-25

 

Dr. Franziska Tanneberger

Dr. Franziska Tanneberger

 

Franziska Tanneberger hat gemeinsam mit Greta Gaudig die Leitung des Greifswald Moor Centrums inne. Das Greifswald Moor Centrum ist eine Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Politik für Moore, lokal und weltweit. Es wurde 2015 als Kooperation der Michael Succow Stiftung, der Universität Greifswald und von DUENE e.V. gegründet. Franziska Tanneberger ist Diplom-Landschaftsökologin mit Schwerpunkt Ökologie und Management von Niedermooren.

 

 

E-mail: franziska.tanneberger(at)greifswaldmoor.de

 

Christian Welscher

Christian Welscher

 

Christian Welscher, Diplom-Landschaftsökologe, arbeitet seit Januar 2019 in der Michael Succow Stiftung im Bereich Internationales. Sein Schwerpunkt ist die Stiftungsarbeit im Kaliningrader Gebiet (Russland), wo er derzeit ein Projekt zur Entwicklung eines UNESCO Biosphärenreservats im russischen Teil der Rominter Heide leitet. Darüber hinaus unterstützt er die Zentralasienarbeit der Stiftung im Rahmen der „Central Asian Desert Initiative“ (CADI).

 

E-mail: christian.welscher(at)succow-stiftung.de

 

Dr. Wendelin Wichtmann

tl_files/foundation/Mitarbeiter/WendelinWichtmann_600x800.jpg

Dr. Wendelin Wichtmann, Diplom-Ingenieur für Landbau sowie Dipl.- Agraringenieur, beschäftigte sich schon in seiner Promotion mit hydromorphen Böden, die auch den Schwerpunkt seiner Tätigkeit in der Michael Succow Stiftung darstellen. Die Durchführung verschiedener Projekte in den Bereichen Moorrevitalisierung, nachwachsende Rohstoffe, Biomasseverwertung und Landnutzung bilden dabei die Kerngebiete. Er ist außerdem seit 1999 ehrenamtlicher Geschäftsführer von DUENE e.V. (Institut für Dauerhaft Umweltgerechte Entwicklung von Naturräumen der Erde e.V.).

 

E-mail: wichtmann(at)succow-stiftung.de

Tel.: +49 (0)3834 - 83542-16

 

Jens Wunderlich

tl_files/foundation/Mitarbeiter/Jens wunderlich.jpg

 

Jens Wunderlich, Diplom-Geograph, arbeitete nach seinem Studium in der deutschen und internationalen Entwicklungszusammenarbeit in Zentralasien in den Bereichen Ressourcenschutz und Geodatenmanagement. Als Mitarbeiter der Michael Succow Stiftung ist er verantwortlich für die Koordinierung und Verstätigung der Ressourcenmanagement- sowie Netzwerkarbeit in Zentralasien. Darüber hinaus ist er Ansprechpartner für GIS und Satellitenbildanalyse in der Michael Succow Stiftung.

 

 

E-mail: jens.wunderlich(at)succow-stiftung.de

Tel.: +49 (0)38 34 - 83542 - 24

 

Bundesfreiwilligendienst/FÖJ/HiWis

Johannes Fröhlich

Johannes Fröhlich

 

Johannes Fröhlich studierte den Master Landschaftsökologie in Greifswald und ist seit Oktober 2017 in der Stiftung als Bufdi tätig. Seine Abschlussarbeit schrieb er über die Flora und Tagfalter von Steppenrasen in Brandenburg. Als Ornithologe unterstützt er die regionale Stiftungsarbeit bei Kartierungen auf Stiftungsflächen, außerdem ist er in der Flächenverwaltung und Öffentlichkeitsarbeit tätig und arbeitet mit GIS-Anwendungen.

 

E-mail: johannes.froehlich(at)succow-stiftung.de

 

Nele Scheebaum

Nele Schneebaum

 

Vom Kiwi zum Kiebitz - nach dem Erwerb des Abiturs im Jahr 2017 in Niedersachsen zog es Nele Scheebaum (20) ans andere Ende der Welt. Nach 10 Monaten Work and Travel in Australien und Neuseeland arbeitet sie nun als Naturschutzwart auf der Insel Koos. Die Zeit als Bundesfreiwillige nutzt sie um sich aktiv für Naturschutz einzusetzen und um sich bestmöglich auf einen ökologisch geprägten Studiengang vorzubereiten. Zu ihren Aufgaben als Bufdi zählen Schutzgebietsbetreuung, Vogelbestandserfassung, Aufbau der Inselstation und Öffentlichkeitsarbeit.

 

Joachim Harr

Joachim Harr

 

Raus aus dem Labor und rein in die Natur – Joachim Harr (23) hat 2014 das Abitur an einem allgemeinbildenden Gymnasium in Baden-Württemberg erworben und direkt im Anschluss B. Sc. der Biochemie in Tübingen studiert. Zum Wintersemester 2019/20 wird er das Zweitstudium der Veterinärmedizin aufnehmen. Um die Zeit bis dahin sinnvoll zu überbrücken und um Ausgleich zum theorielastigen Studium zu erleben, engagiert er sich als Bufdi. Zu seinen Aufgaben als Naturschutzwart auf der Insel Koos zählen Schutzgebietsbetreuung, Vogelbestandserfassung, Aufbau der Inselstation und Öffentlichkeitsarbeit.