Europa

Tagungsreihe "Ökologische Situation und nachhaltiges Wirtschaften in europäischen UNESCO Biosphärenreservaten"

Die Michael Succow Stiftung organisiert von 2019-2021 eine 3-teilige Tagungsreihe zu aktuellen und brisanten Fragen der ökologischen Situation sowie des nachhaltigen Wirtschaftens europäischer UNESCO Biosphärenreservate. Dazu werden Leiter*innen und Mitarbeiter*innen von Biosphärenreservaten aus ganz Europa zusammengebracht, und das Netzwerk der Biosphärenreservate des UNESCO Man and Biosphere Programms (MAB) ausgebaut und gestärkt.
Ziel des Projektes ist es, die Umsetzung der MAB-Strategie 2015-2025 und des Lima-Aktionsplans des UNESCO-MAB-Programms in Europa zu unterstützen und dazu einen Austausch und Vernetzung der Biosphärenreservate in Europa zu Fachthemen zu ermöglichen.
In drei interaktiven Workshops werden zu spezifischen Themen die lokalen Herausforderungen ökologischer Probleme in den europäischen Biosphärenreservaten diskutiert und konkrete Handlungsempfehlungen und Methoden gemeinsam in Gruppendiskussionen erarbeitet.
Die erste Tagung findet im November 2019 in der Biosphärenregion Berchtesgadener Land zum Thema Insektenschutz statt. Bei diesem hochaktuellen Thema werden Möglichkeiten der Biosphärenreservate zum Insektenschutz diskutiert. Beispielsweise die Einflussmöglichkeiten der Landnutzungsänderung hin zu naturnaher Bewirtschaftung von Land-, Forst, und Gewässerwirtschaft, sowie die Beteiligung der Bevölkerung an kommunalen Insektenschutzaktionen.
Die folgenden Tagungen finden im Herbst 2020 und 2021 in der Internationalen Naturschutzakademie des Bundesamts für Naturschutz auf der Insel Vilm statt.

 

Projektkoordination: Kirsten Meuer, e-mail: kirsten.meuer(at)succow-stiftung.de

 

tl_files/img/logos/BfN_Logo.jpg tl_files/img/logos/BMU_2018_Office_Farbe_de.png tl_files/img/logos/epd_nnl_kombi_cmyk_pos.jpg