Kuratorium

Prof. em. Dr. Michael Succow (Vorsitzender)

tl_files/foundation/Michael_Succow .jpg

 

 

Mehr zu Prof. Dr. Michael Succow erfahren Sie hier.

 

email: michael.succow(at)succow-stiftung.de

 

Prof. Dr. Hans Dieter Knapp (Stellv. Vorsitzender)

 

tl_files/foundation/Hannes Knapp.jpgProf. Dr. Hans Dieter Knapp ist Geobotaniker und Landschaftsökologe. Er ist einer der Väter des ostdeutschen Nationalparkprogramms, leitete seit Gründung bis zu seiner Pensionierung die Außenstelle Insel Vilm des Bundesamtes für Naturschutz mit der Internationalen Naturschutzakademie und lehrt als Honorarprofessor am Institut für Botanik und Landschaftsökologie der Universität Greifswald. Er initiierte die „Europäische Buchenwald-Initiative“, war maßgeblich an der Nominierung der alten Buchenwälder Deutschlands und Europas für die Welterbeliste der UNESCO beteiligt und hat an weiteren Welterbe-Nominierungen in Russland, Mongolei, Iran und Georgien mitgewirkt. Innerhalb der Stiftung betreut er u.a. Projekte in der internationalen Zusammenarbeit.

 

email: hans.d.knapp(at)succow-stiftung.de

 

Prof. Dr. Hans Joosten

 

tl_files/foundation/Portraets/Gruusia_II_2009172.jpgProf. Dr. Hans Joosten ist Moor- und Landschaftsökologe, Professor für Moor- und Paläoökologie an der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald und Leiter der AG Moor- und Paläoökologie der Universität Greifswald. Die Gruppe führt das Generalsekretariat der International Mire Conservation Group (IMCG), der Weltorganisation von Moorschützern, deren Generalsekretär Prof. Dr. Hans Joosten ist. Innerhalb der Stiftung stellt er eine wichtige Verbindung zum Institut für Botanik und Landschaftsökologie der Uni Greifswald dar, überwacht die wissenschaftliche Qualität und Integrität und hält Kontakt zur internationalen Moor- und Klimaschutzforschung sowie Klimaschutzpolitik.

 

email: hans.joosten(at)succow-stiftung.de

 

Dr. Lutz Fähser

 

tl_files/images/PhotoGalerien-Projektseiten/Aethiopien/Faehser.jpgDr. Lutz Fähser, Diplom-Forstwirt, war über 20 Jahre lang leitender Direktor des Stadtforstamts Lübeck. In dieser Zeit wurde mit dem Konzept der "Naturnahen Waldnutzung", dem „Lübecker Modell“, die Grundlage für die öko-soziale Zertifizierung von Forstbetrieben in Deutschland gelegt. Am Institut für Weltforstwirtschaft in Hamburg war er Leiter der Abteilung für Ökonomie. Lutz Fähser wirkte mit an verschiedenen Projekten der internationalen Zusammenarbeit, mehrheitlich in den Tropen und Subtropen. Auch im Ruhestand engagiert er sich für naturnahe Waldnutzung, für Kooperation von Waldwirtschaft und Naturschutz sowie für nationale und internationale Forstpolitik.

 

email: lutz.faehser(at)succow-stiftung.de

 

Kathrin Succow

 

tl_files/foundation/Kathrin_Succow.JPG

 

Seit 2013 ist Kathrin Succow als Autorin, Moderatorin und Referentin selbstständig tätig in der Errichtung und Beratung von Stiftungen und Vereinen deutschlandweit. Sie ist Geschäftsführende Gesellschafterin von Ditare et Donare GbR mit Sitz in München und Berlin. Von 2007 bis 2012 war sie Prokuristin und Direktorin des Geschäftsbereichs Stiftungen Deutschland für die Privatbankhäuser Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA, später Merck Finck & Co. Privatbankiers und mehrere Jahre Geschäftsführender Vorstand der Hauck & Aufhäuser Kulturstiftung.
Zuvor verantwortete Kathrin Succow für drei Jahre als Pressesprecherin und Leiterin die Abteilung Medien & Kommunikation beim Bundesverband Deutscher Stiftungen. Nach der Leitung von Öffentlichkeits- und Pressearbeit in der Naturschutzverwaltung der Landesregierungen Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern von 1991-1996 hatte sie bis 2004 als Geschäftsführerin und Marketingleiterin das Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle des Naturschutzbund Deutschland (NABU) e. V. geführt. Seit 1999 unterstützt sie die Errichtung  der Stiftung ihres Vaters, war erste Geschäftsführerin der Stiftung und ist seit 2004 Mitglied des Stiftungsrates.

 

email: kathrin.succow(at)succow-stiftung.de

 

Dr. Sebastian Schmidt

 

tl_files/foundation/Sebastian Schmidt verkleinert.jpg

 

Dr. Sebastian Schmidt ist Biologe und Landschaftsökologe mit Greifswalder Naturschutzprägung. Nach seiner Ausbildung als Vegetations- und Bodenkundler war er von 2009 bis 2015 Geschäftsführer der Michael Succow Stiftung und hat deren Entwicklung entscheidend geprägt. Die Schwerpunkte seiner aktuellen Arbeit sind Schutzgebietsentwicklung, insbesondere im Iran, internationaler Naturschutz und Entwicklungszusammenarbeit. Seit 2016 leitet er die von ihm gegründete gemeinnützige FINC Foundation, welche sich national und international für Graswurzelbewegungen im Naturschutz und Landnutzungswandel einsetzt.

 

Ehrenmitglieder

Dr. Lebrecht Jeschke

 

tl_files/foundation/Jeschke_Goor2011.jpg

Dr. Lebrecht Jeschke ist ein namhafter Greifswalder Biologe. Er entwickelte zusammen mit Hans Dieter Knapp, Matthias Freude und Michael Succow das weltweit längst als beispielgebend angesehene Nationalparkprogramm. Von 1991 bis 1998 war er Direktor des Landesnationalparkamtes Mecklenburg-Vorpommern. Lebrecht Jeschke war bis zu seinem 70. Lebensjahr im Stiftungsrat aktiv und ist seither Ehrenmitglied. Als "graue Eminenz" der Stiftung sind sein Fachgebiet Waldthemen und die nationalen Flächen.

 

e-mail: lebrecht.jeschke(at)succow-stiftung.de

 

Ulla Succow

 

Beirat


Entsprechend den Förderschwerpunkten der Succow Stiftung wird der Beirat wechselnd besetzt.